Dr.-Ing. David Buch

Dr.-Ing. David Buch

Mitarbeiter am Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Fahrzeugantriebe bis August 2015.

 

Arbeitsgebiete

Hybridkonzepte und Betriebsstrategien
Entwicklung eines parallelen Hybridkonzepts mit einem E-Motor. Ziel ist die Realisierung eines kompakten, effizienten und kostengünstigen Antriebs (Combustion Engine Assist, kurz CEA). Für dieses Antriebskonzept werden in reiner Simulation und am X-in-the-Loop-Prüfstand verschiedene Betriebsstrategien untersucht und optimiert. Die Arbeiten finden in Kooperation mit der IVD Prof. Hohenberg GmbH statt.

Drehschwingungsberuhigung bei Hybridantrieben
Untersuchung der Möglichkeiten Drehschwingungen im hybriden Antriebsstrang mittels E-Motor aktiv zu reduzieren. Dabei spielt das Zusammenspiel aus passiven Maßnahmen, wie z.B. ein Zweimassenschwungrad und einer gezielten aktiven Steuerung des E-Motors eine besondere Bedeutung. Im Rahmen der Arbeiten wurden zwei interessante Konzepte entwickelt und bereits am Motorenprüfstand umgesetzt. Die Arbeiten finden in Kooperation mit der IVD Prof. Hohenberg GmbH statt.

Hochdynamische X-in-the-Loop-Simulation am Motorenprüfstand
Unter der am Institut VKM untersuchten X-in-the-Loop-Methodik, versteht man eine virtuelle Fahrzeugsimulation in die ein reales System eingebunden ist. Das X kann für einen Verbrennungsmotor bis hin zum gesamten Antriebsstrang bzw. Fahrzeug stehen. Das dynamische Verhalten des Prüfstands stellt dabei oft einen limitierenden Faktor dar. Typischerweise können Phänomene bis ca. 8 Hz am Motorenprüfstand untersucht werden. Im Rahmen der Forschungstätigkeiten werden Prüftstandskonzepte untersucht, die diesen Bereich vergrößern, um dynamische Effekte in der in-the-Loop-Simulation am Prüfstand fahrzeugrealistisch abzubilden.

 

Aufgaben am Institut

  • Betreuung der Applikations-Hard- und Software
  • Betreuung des institutseigenen PC-Pools für Studenten
  • Administration der Institutssoftware
 

Publikationen

  • Möglichkeiten der Drehschwingungsberuhigung bei Parallelhybriden mittels E-Motor; VDI- Tagung: Schwingungsreduzierung in mobilen Systemen 2015, Karlsruhe, April 2015
  • Indizieren am Hybridantrieb; AVL Tech Day Indizierung, Darmstadt, September 2014
  • Modulares Plug-In Hybrid-Konzept mit aktiver Drehschwingungsberuhigung; Haus der Technik Tagung: Plug-In Hybride und Range-Extender, Bamberg, November 2013
  • Effizienter Entwicklungsprozess am hochdynamischen Prüfstand mit virtuellem Fahrzeug, Test Facility Forum 2013, Frankenthal, September, 2013
  • Ganzheitlicher Frontloading-Ansatz im Entwicklungsprozess am Prüfstand mit virtuellem Fahrzeug, 6. Grazer Symposium Virtuelles Fahrzeug, Graz, Mai 2013
  • Intelligentes Energie- und Betriebsmanagement für den kompakten CEA (Combustion-Engine-Assist)-Plug-in-Antrieb, 8. MTZ-Fachtagung „Der Antrieb von Morgen“, Wolfsburg, 2013
  • Fahrzeugsimulation mit realistischem Drehzahlverhalten am hochdynamischen Motorprüfstand. 16. Kongress Berechnung, Simulation und Erprobung im Fahrzeugbau (SIMVEC). Baden Baden, November 2012
  • Range Extended E-Mobility. 8. VDI-Tagung Innovative Fahrzeugantriebe. Dresden, November 2012
  • Two-Cylinder Engine for Hybrid Powertrain on a Highly Dynamic Testbed; Engine Expo, Stuttgart, 2012
  • Effizienter E-Fahrzeugantrieb mit dem kompakten CEA-Konzept – Combustion Engine Assist. 7. MTZ-Fachtagung „Der Antrieb von morgen“. Wolfsburg, 2012
  • Entwicklung und Optimierung von Hybridantrieben am X-in-the-Loop-Motorenprüfstand. Motortechnische Zeitschrift (MTZ) 03|2012, 73. Jahrgang. Wiesbaden, 2012
 

Dissertation

Titel
Aktive Beruhigung verbrennungsmotorisch erregter Drehschwingungen im hybriden Fahrzeugantriebsstrang, Darmstadt 2016

 

Zurück zur Übersicht