Allgemeines

  • 13.07.2016

    Glückwunsche zur erfolgreichen Promotion

    Herzliche Glückwünsche gehen an Herrn Magnus Schmitt, der seine Promotion erfolgreich abgeschlossen hat.
    Am 28.06.2016 fand die Promotions-Disputation von Herrn Magnus Schmitt statt. Im Rahmen der öffentlichen Vorstellung hat Herr Schmitt Forschungsergebnisse zu seinem Dissertationsthema „Emissionsminderung am Nutzfahrzeugdieselmotor durch optimierte Prozessführung und synthetische Kraftstoffe“ präsentiert.

    Wir gratulieren Herrn Schmitt zur erfolgreichen Promotion und wünschen ihm für seine persönliche und berufliche Zukunft alles Gute.

  • 11.07.2016

    Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Doktorprüfung

    Am 22.06.2016 fand die erfolgreiche mündliche Doktorprüfung von unserem langjährigen Kollegen Sebastian Martin statt. In seiner Zeit am VKM hat er in Kooperation mit verschiedenen Industriepartnern die Möglichkeiten und Potentiale zur Verbesserung der Dynamik von hochaufgeladenen Downsizingmotoren erarbeitet. Der Titel seiner Dissertationsschrift lautet „Differenzierte Analyse von konstruktiven, applikativen und hybriden Maßnahmen zur Verbesserung der Fahrbarkeit von Turbomotoren".

    Wir gratulieren zur erfolgreichen Promotion und wünschen ihm für seinen privaten Lebensweg und auf seinem weiteren Karriereweg alles Gute.

  • 09.07.2016

    Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Promotion

    Am 14.06.2016 fand die mündliche Doktorprüfung von Herrn David Buch statt. Der Titel seiner Dissertationsschrift lautet „Aktive Beruhigung verbrennungsmotorisch erregter Drehschwingungen im hybriden Fahrzeugantriebsstrang“.

    Wir wünschen Ihm auf seinem weiteren Weg, persönlich wie auch beruflich, alles Gute!

 
 

Studentisches

  • 13.07.2016

    HiWi-Stelle am Fachgebiet VKM

    Prüfstandstätigkeiten am Engine in the Loop Motorenprüfstand

    Am Engine in the Loop-Motorenprüfstand des Instituts für Verbrennungskraftmaschinen und Fahrzeugantriebe wird reale Hardware (i.d.R. ein realer Verbrennungsmotor) in eine Echtzeit-Fahrzeugsimulation mit 3D-Umweltdarstellung eingebunden. Dies ermöglicht frühzeitig die Wechselwirkungen zwischen Fahrer, Fahrzeug, Umgebung und realem Motor zu untersuchen. Im Rahmen der HiWi-Tätigkeit sollen Arbeiten am Motorenprüfstand unterstützt werden. Dies umfasst sowohl mechanische Arbeiten als auch das Durchführen von Messfahren …