Optimierun der Einsatzmöglichkeiten eines Abgasmessgeräts zur Stickoxidmessung und NH3-Schlupfbestimmung am Engine-in-the-Loop Prüfstand

Optimierun der Einsatzmöglichkeiten eines Abgasmessgeräts zur Stickoxidmessung und NH3-Schlupfbestimmung am Engine-in-the-Loop Prüfstand

Optimization of the possible uses of an exhaust gas measuring device for measuring nitrogen oxides and NH3 slip determination on the engine-in-the-loop test bench

Advanced Design Project (ADP)

Ausgabenstellung
Im Zentrum der Entwicklung aktueller Dieselmotoren steht die Einhaltung der immer strenger werdenden Gesetzlichen Grenzwerte. In diesem Zusammenhang werden am Institut neuartige Abgasanlagen im Pkw und Lkw-Bereich untersucht. Zur Messung der Abgasbestandteile werden unterschiedliche Messgeräte verwendet.
Im rahmen dieser Arbeit sollen Vergleichsmessungen mit dem Limas/Uras, dem FTIR und den NOx- und NH3-Sensoren durchgeführt werden.
Zudem soll die Verfügbarkeit der Limas/Uras-Messeinheit erhöht werden. Dafür sind konstruktive Maßnahmen zu erarbeiten und umzusetzen, die dessen Transport von Box 2 zu Box 4 mit geringem Aufwand ermöglicht.

Arbeitspakete:

  • Vergleichmessungen am Engine-in-the-Loop Pkw- und Lkw-Prüfstand bzgl. N2O und NH3
  • Beweglichkeit des Limas/Uras durch konstruktive Maßnahmen erhöhen
  • Integration in die Box 4 Prüfstandsumgebung

Beginn:
Ab sofort

Ausschreibung als PDF