HiWi-Stelle - Arbeiten am dynamischen Motorenprüfstand

06.02.2019

HiWi-Stelle – Arbeiten am dynamischen Motorenprüfstand

Untersuchungen an Ottomotoren bezüglich Effizienz und Partikelentstehung

An dynamischen Motorenprüfständen werden die Effizienz, Emissionen und Fahrbarkeitseigenschaften wie das Ansprechverhalten des Verbrennungsmotors in dynamischen Versuchsläufen abgesichert. Der „Engine-in-the-Loop“ Prüfstand (EiL) stellt heute eine Möglichkeit dar, in frühen Entwicklungsphasen reales Motorverhalten aus virtuellen Fahrmanövern zu generieren. Dazu werden real auf dem Motorenprüfstand aufgebaute Antriebsaggregate als „Engine-in-the-Loop“ mit einer Echtzeitfahrzeugsimulation ausgerüstet.


Aufgaben:

  • Bedienung des Motorenprüfstands
  • Umrüstung verschiedener Komponenten
  • Bedienung der im Rahmen des Projekts eingesetzten Messtechnik

Des Weiteren kann bei der Auswertung der Versuche unterstützt werden und es besteht die Möglichkeit sich in die geläufigsten Programme in der Motorentwicklung einzuarbeiten.

Voraussetzungen:

Interesse an Arbeiten am Motorenprüfstand, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise

Kontakt:

Christian Riegelbeck, M.Sc.
Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Fahrzeugantriebe
L1|01 Raum 487
Tel: 06151 – 16-21083

Ausschreibung als PDF: Mehr erfahren

zur Liste